Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Datenschutz & Impressum.

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

So schön ist das Skifahren in Saalbach

HOME OF LÄSSIG – Saalbach ist das wohl lässigste Skigebiet der Alpen, und das gleich aus mehreren Gründen. Große Schwünge auf perfekt präparierte Pisten ziehen, abschwingen und beim Après-Ski genussvoll feiern – so soll Urlaub in Österreich im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn sein!

 

Durch den Zusammenschluss mit Leogang und Fieberbrunn wurde ein wahres Freeride-Mekka geschaffen – Saalbach hat auch off piste so einiges zu bieten!

 

Unser Tipp: Im Hotel Astrid befinden Sie sich direkt neben der Talstation der Kohlmaisbahn Nr. 51 Ederabfahrt) mitten im Zentrum, das heißt Sie steigen so einfach wie sonst nirgendwo in den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn ein! Der Pistenplan verrät mehr. Auch die abwechslungsreichen Winterevents sind nicht weit.


Das Skigebiet Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn in Fakten

  • 270 Pistenkilometer – davon 140 km BLAU, 112 km ROT, 18 km SCHWARZ
  • 70 Liftanlagen – davon 29 Seilbahnen, 22 Sesselbahnen und 19 Schlepplifte
  • über 60 Hütten
  • Alle Hauptabfahrten künstlich beschneibar
  • 13 Speicherteiche
  • Investitionen seit 2000 – über 449 Mio. €
  • Lässige Events in der Region

 


    Snowparks, Freeriden & Nachtpisten

    In den Freeride-Parks können sich Pistenflitzer so richtig austoben. Das vielfältige Angebot für Ski und Board sorgt für hohen Fun-Faktor für Einsteiger und Pros.

    • Easy-Park: Kicker, Boxen und Wellenbahnen bieten den perfekten Einstieg für alle Könnerstufen an der Mittelstation Streuböden der Bergbahnen Fieberbrunn.
    • Freeride Park: An der Asitzmuldenbahn in Leogang finden Freestyle und Freeride zusammen. Vier Features auf einer Länge von 300 Metern stellen vor packende Herausforderungen. Die Integration der Obstacles in die natürliche Umgebung weiß zu begeistern.
    • Snowpark U-Bahn: Snowpark-Action bei Dämmerung – mit der Unterschwarzachbahn geht es zu gewaltigen Kickern mit bis zu zehn Metern Air. Rails, die Down Tube und der Wallride sind dank Flutlicht bis 21.30 Uhr (sonntags bis 16.30 Uhr) geöffnet.
    • Nitro Snowpark: Und gleich noch einmal nach Leogang, denn unterhalb der Asitzmuldenbahn 6er warten Rails und Boxes auf Beginners und Pro. Der GoPro Bagjump ist ein einzigartiges Happening.

    Neu: Ski Alpin Card für drei Premium-Skigebiete

    Perfekt präparierte Pisten im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn laden zum Carven ein, Strecken gibt’s für jedes Könnerlevel. Durch den neuen Ticketverbund mit dem Schmitten in Zell am See und dem Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn in Kaprun entdecken Sie ab sofort drei Top-Wintersportregionen mit einer einzigen Verbindung! Die Ski Alpin Card macht’s möglich – der begeisternde Ticketverbund mit 408 Pistenkilometern, 121 Anlagen und Ganzjahresbetrieb dank Gletscher-Erschließung. Mehr Winterspaß geht nicht!

     

    Im Hotel Astrid befinden Sie sich direkt neben der Talstation der Kohlmaisbahn – der perfekte Ausgangspunkt für einen lässigen Skiurlaub in Saalbach – jetzt unverbindlich anfragen!